Mittwoch, 20. März 2019 · 16:10

Galliker Transport Logistik TopPicture 023

Firmengeschichte der Galliker Transport AG

Eine Erfolgsgeschichte über drei Generationen

1918 bis 1962

Aufbau des Transportgeschäfts in Hofstatt LU

Bereits 1918 werden bei Galliker mit Pferdefuhrwerken die ersten Transportaufträge ausgeführt. Zum Familienbetrieb gehören damals nebst dem Transportbetrieb, auch der Handel mit Holz und Landesprodukten. Später kommt ein Garagenbetrieb in Luzern dazu. Mit viel Pioniergeist und unternehmerischem Geschick lenken die Firmengründer Josef und Alice Galliker-Bachmann das Unternehmen erfolgreich durch die schwierige Zeit der Weltwirtschaftskrise sowie den Jahren des zweiten Weltkrieges. Nach dem frühen Tod des Firmengründers Josef Galliker 1958 übernehmen Peter und Helene Galliker 1962 das Transportunternehmen. Das Unternehmen zählt damals drei Angestellte und fünf Fahrzeuge.

Galliker Transport Logistik History 001

Galliker Transport Logistik 2splitPicture 018

bis 1975

Erste internationale Transporte

Mit dem Kauf des ersten Autotransporters 1965 beginnt ein neues Kapitel in der Firmengeschichte der Galliker Transport AG. Bereits nach kurzer Zeit ist Galliker im Auftrag von Automobil- und Lastwagenhersteller nach Skandinavien unterwegs. Aus diesen ersten Transporten sind langjährige Geschäftsbeziehungen entstanden. Sie bilden den Grundstein der heutigen Galliker Car Logistics. Das Geschäft mit Warentransporten entwickelt sich in dieser Zeit parallel zu den Autotransporten weiter.

Galliker Transport Logistik 2splitPicture 019

bis 1980

Umzug nach Altishofen

Durch die wachsende Auftragslage und steigende internationale Ausrichtung wird der Geschäftssitz in Hofstatt allmählich zu klein. Aus diesem Grund beschliessen Peter und Helene Galliker 1980 aus Hofstatt in das verkehrstechnisch ideal gelegene Altishofen zu ziehen. Mit damals 90 Mitarbeitenden und einer Flotte von 75 Fahrzeugen entsteht in Altishofen der heutige Hauptsitz des Unternehmens.


bis 1990

Ausbau des internationalen Netzwerks

1988 entsteht im belgischen Liège der erste internationale Stützpunkt. In den darauffolgenden Jahren baut Galliker sein internationales Netzwerk weiter aus. 

Es folgen Niederlassungen in Göteborg (S), Melzo (I) sowie in Gent (B). Daneben wächst auch der nationale Kundenstamm weiter an.

Nebst dem Transport nimmt die Lagerung von Gütern stetig an Bedeutung zu.

Galliker Transport Logistik Picture053

Galliker Transport Logistik Picture052

bis 2000

Vom Transportunternehmen zum Logistikdienstleister

Durch die wachsende Nachfrage im Stückgutverkehr und dem Bestreben komplexe Betriebsabläufe stärker zu zentralisieren entsteht 1996 in Altishofen ein modernes Logistikzentrum.

Dank bereits guten Geschäftskontakten wird Galliker 1997 offizieller Logistikdienstleister von Coop.

Dank der Partnerschaft mit dem Grossverteiler sowie weiteren Kunden, kann Galliker in den kommenden Jahren den Bereich Food Logistics stark ausbauen.


Galliker Transport Logistik 2splitPicture 020

bis 2005

Ausbau des nationalen Verteilnetzwerks

Insbesondere durch das schnelle Wachstum des Bereichs Food Logistics, entsteht in den Jahren ab 2000 ein nationales Verteilnetzwerk. Nach und nach werden die zuerst gemieteten Standorte durch eigene Gebäude ersetzt. Auch am Hauptsitz in Altishofen geht der Ausbau weiter. So entstehen 2001 und 2005 die Logistikcenter 2 und 3 für die Bereiche der Food und Frigo Logistics.

Galliker Transport Logistik 2splitPicture 021

bis 2010

Der Generationenwechsel

2006 Übergeben Peter und Helene Galliker das Unternehmen an die 3. Generation. Die drei Geschwister Peter Galliker, Rolf Galliker und Esther Studer-Galliker erhalten fort an die operativen Zügel des Unternehmens in ihren Händen. Das Internationale Netzwerk wird in diesen Jahren um eine neue Filiale in Scenec (SK) erweitert. Im Jahr 2008 übernimmt Galliker die Imbach Logistik AG in Schachen. Imbach Logistik AG wird seither als eigenständiges Tochterunternehmen geführt.


ab 2010

Zusatzdienstleistungen führen zu neuen Geschäften

Auch in der jüngsten Vergangenheit hat Galliker seinen Dienstleistungskatalog immer weiter ausgebaut. Der Bereich der „Value added services“ (Zusatzdienstleistungen) wurde dabei immer wichtiger. Mit dem Bereich „Healthcare Logistics“ entsteht 2012 nochmals eine neue Galliker Dienstleistungssparte. Die Fertigstellung des Car Centers 2013 sowie dem Ausbau des Caro Lack Centers 2014 bedeutet einen grossen Entwicklungsschritt im Bereich der Zusatzdienstleistungen. Mit der modernen Anlage setzt Galliker neue Massstäbe im Bereich der Fahrzeuglogistik.

Galliker Transport Logistik Picture055


Galliker Transport AG · Kantonsstrasse 2 · CH-6246 Altishofen · Tel. +41 62 748 80 80
© 2019 Galliker Transport AG. Der Inhalt dieser Website ist urheberrecht­lich geschützt und dient lediglich zu Informations­zwecken ohne Rechts­verbindlich­keit.
20.03.2019
16:00 Uhr MEZ